Skip Ribbon Commands Skip to main content

NEWS

Erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt: Neustrukturierung des eClass-Standards für den Bereich Stempel

Stammdaten, in einheitlichen Standards abgebildet, sind essenziell für die Vermarktung von Produkten und die gesamte Supply Chain. eClass sticht als ein Datenstandard hervor, der weltweit Akzeptanz genießt und zehntausende Produktklassen mit eindeutigen Merkmalen erfasst.


Ende September dieses Jahres werden mit dem nächsten Release 12.0 alle Aktualisierungen veröffentlicht. ​Anlässlich dessen wurde unter Federführung der Trodat Vertriebs GmbH eine Arbeitsgruppe gebildet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, alle Klassen der Gruppe 24-22-10 „Bürostempel“ komplett zu überarbeiten.

 

Mit dem vierköpfigen Vorstand der ‚Bundesinnung Print- und Digitalhandwerk‘ und der Begleitung durch Dirk Steffens von der PBS Consulting GmbH konnte Trodat maximale und unabhängige Kompetenz rund um das Thema Stempel an den virtuellen Tisch bringen.


Über mehrere Monate hinweg wurde in vielen Online-Workshop, initiiert und moderiert durch Armin Herdegen, Geschäftsführer der Trodat Vertriebs GmbH, die Kategorie Stempel neu strukturiert und den aktuellen Marktanforderungen angepasst.

 

Ab dem Go-Live im September sind alle Definitionen, Schlagwörter, Merkmale und Wertlisten um die verschiedenen Stempel-Kategorien bis ins letzte Detail „aufgeräumt“. Das analoge Markierungs-Produkt „Stempel“ ist damit digital fit gemacht. 




Dirk Steffens von der PBS Consulting GmbH und der Innungsvorstand Lutz Wolf, Frank Büttner, Martin Dürmeyer und Uwe Hermann (im Uhrzeigersinn) zusammen mit Armin Herdegen von Trodat in einem der virtuellen Workshops.​

03
2021